Urlaub Marz 2006 : Langkawi (Malaysia) mit Stop in Dubai* und 2 Tage Kuala Lumpur  und 14 Tage Langkawi

* Dubai ist nicht der Rede wert.Wir sind total enttäuscht von der angeblichen Glitzerstadt.Wir haben zwar Bilder gemacht aber die kennt jeder aus der Reklame , denn was anderes gibts dort nicht Das Reklamevideo von Emirats Airline wäre billiger gewesen und wir hätten alles auf DVD

 

Also schnell in den Flieger und nach Malaysia........

Im Flieger war es schw.... kalt, wie im Flieger von Moskau nach Dubai , wir mussten uns wieder warm anziehen, weil das Personal nicht in der Lage war die Themperatur von der Klimanlage ein zustellen.Etwas geschafft kamen wir morgens mit Emirates Airline (nie wieder diese Airline) in Kuala Lumpur an. Die Flughafentüren öffneten sich und wir liefen vor eine Wand, eine Wand aus heisse Luft und jede Menge Luftfeuchtigkeit. Sofort ging es weiter im Taxi , welches uns vom Hotel geschickt wurde, in die City. Denn unser Hotel Swiss Garden liegt im Zentrum.

Das Swiss Garden ist ein 3 Sterne Hotel welches schon in die Jahre gekommen ist und unbedingt eine Frischekur brauch.Es liegt zwischen den Petronastowers und Chinatown.Also für Touris optimal.10 Minuten zu Fuss nach Chinatown und 15 min zu den Towers.Das Hotel an sich ist sauber und Essen ,Service , Ausstattung sind für 3 Sterne akzeptabel aber überall sind Defekte zu sehen .Für die 2 Tage war es total OK.

Sehenswertes gibt es ohne Ende in KL , ob es die Architektur ist oder ob es die Parkanlagen (nicht Parkplätze) sind. Von alten Kolonialbauten bis zum High-Tech-Tower ist alles dabei.Was wirklich erstaunlich ist das die alten Kolonialbauten top gepflegt sind. Abends ist dann Chinatown angesagt. Alles was das Herz begehrt , und die Brieftasche hergibt , gibt es dort. Wichtig ist es zu handeln.Die Preise sind bis zu 100% über den normalen.Die bekannten und begehrten Uhren gibt es für Frauen ab 20 und Herrenuhren (Automatic)ab 25.Die Qualität der Uhren ist super. Ich habe eine Ro und eine Brei, beide Automatic, aus dem Jahre 2001 und die laufen beide noch.Ich habe schon viele Reklamatinonen gehört wo Uhren aus der Türkei und Italien gerade mal die Rückreise nach Deutschland durchgehalten haben.

Gegessen und getrunken haben wir überall , entgegen allen Regeln.Es wurde immer gesagt "esst nicht an den Strassenküchen" , aber wie es so ist "verbotenes" hat seinen Reiz. Und wir haben es nie bereut.An der Strassenküche bekommt man ein Essen für ca. 3 Getränke ab 1 in Kuala Lumpur .

Auf nach Langkawi ........

.........und schon sind wir da , im Steuerparadise. Die ganze Insel ist steuerfreie Zone "Duty Free ohne Ende".Des deutsches liebstes Getränk ab 0,30 die 0,3 Literflache billiger ist die 0,65l für    50 Cent. Essen an der Strasse ab 1. Wir wohnten im Mutiara Burau Bay , das ist eine schöne 3Sterne-Anlage.Sie besteht aus einem Hauptgebäude mit Empfang , kleine Shops , Bar und Restaurant und ca.60 Bungalow vielleicht auch mehr aber das verliert sich in der Anlage. Alle sind wunderschön im Garten (Blick vom Bungalow )angelegt in dem es Massage-"Hütten" gibt wo man sich im Schatten der Hütte massieren lassen kann. Wobei ich darauf hinweisen möchte das es nichts für die pingeligen Deutschen ist. Es gibt Stellen an den Bungalows an denen ein neuer Aussenanstrich gemacht werden muss oder im Bad der Wasserhahn nicht richtig schliesst.Ansonsten sind die Bungalows sauber und mit Klima, Fernseher, Minnibar ,Telefon und Wassserkocher ausgestattet. Jeden Tag neue Handtücher und Bettwäsche. Das Personal superfreundlich aber nicht aufdringlich.70% der Urlauber kamen aus GB und Australien der Rest waren Deutsche, Belgier, Schweizer und Russen. RUSSEN!!!!!   Keine Panik ! Die Russen die wir dort hatten vielen garnicht auf , diese hatten echte Kultur.Woher weiss ich nicht aber es war so.Das Restaurant und Strandbar mit Restaurant waren super.Speisen aller Kart oder Buffet , egal alles war lecker und hat mir 4kg gebracht.

Vom Bungalow bis zum Strand sind es max. ca. 60 m das hört sich vielleicht viel an aber durch die Gartenanlage zubummeln ist auch schön und schon ist man da am super sauberen fast menschenleeren Strand . Ich kann schlecht einschätzen wieviel Urlauber dort waren weil man hat maximal 20-25 beim Essen gesehen hat. 3-4 Urlauber traf man mal am Strand und vielleicht mal 10 am Pool. Der Pool schön angelegt und Liegen,Schirme handtücher alles vorhanden ,Null Problemo.Die Einzigen die Stress machten waren die Affen , denn die kamen fast jeden Tag und klauten wie die Raben.Wenn man nicht aufpasste waren sie im Bungalow und räumten die Hütte auf. Ein Wasserkocher und eine Badehose gingen bei uns drauf. Also aufpassen!!!

Der Strand ist sauber und feinsandig.Jeden Tag wurden angeschwämte Holzteile entfernt. Der ca. 30m breite Strand ist mit Palmen gesäumt und somit hat man natürliche Schattenspender die man dort unbedingt brauch.Das Wasser ist sehr flach und ruhig.

Sehenswertes gibt es auch auf Langkawi ohne Ende.Die Cabel-Car ist gleich um die Ecke und kann man auch von der Anlage aus sehen.Des weiteren können wir die Kroko-Farm,die Galerie,das Aquarium,den Wasserfall und Kuah-City empfehlen.Mit der Cabel-Car geht es von 0 auf 710m und dort gibt es einen super Ausblick.Auch dort gibt es Massagen und ein Zertifikat ,das man sich auf Lankawi in 710m Höhe massieren lassen hat ,gibts auch .In der Kroko-Farm,das sagt der Name gibt es ausser Krokolederhandtaschen auch echte Krokodile. In der Galerie gibt es alles zu bestaunen was Staatsoberhäupter der malayischen Regierung geschenkt hat. Alle schenken sehr schöne handgefertigte Schmuckstücke aus Gold oder Silber mit Diamanten , Rubine, Safiere, Perlen , nicht die Deutschen , die schenken einen 325er BMW.Ich habe mich geschämt ein Deutscher zu sein.Das Aquarium ist auch sehr interessant da man durch einen gläsernen Tunnel geht und man so zu sagen mitten drin ist. Um zum Wasserfall zu gelangen muss man ein wenig bergauf wandern aber der Anblick ist es wert.Leider zu unserer Zeit etwas wenig Wasser da es seit mehr als 3 Wochen nicht geregnet hatte.

In Kuah, das die Hauptstadt von Langkawi, kann man schoppen bis der Arzt kommt. Aber auch hier handeln , handeln, handeln. Das Warzeichen von Langkawi ist der Seeadler der in Kuah im überdemensionalem Stil dargestellt ist. Die Statue ist riesengross wie ihr ja auf dem Foto sehen könnt.Im Jachthafen von Pantei Kok gibt es mehrere Restaurants in denen man gut Essen kann.Empfehlen kann ich das asiatische Steak im russischen Restaurant.Aber auch in Kuah gibt es viele kleine Restaurants in denen das Menue ab 5 zu bekommen ist.An der Strasse bekomt man Essen ab 1 und Bier ab 0,50 (0,65Liter).

Malaysia ist wunderschön und die Menschen sind echt freundlich und hilfsbereit wenn man irgendwelche Fragen hat.In Kuala Lumpur gibt es eine spezielle Touristenpolizei um Urlaubern im Notfall zu helfen.