Urlaub März 2007 :   Goa (Indien)    14 Tage all inkl. im Holiday Inn****

Wir sollten wieder mit Emirates Airline über Dubai nach Indien aber wer den Bericht von Malaysia gelesen hat versteht das wir uns gewährt haben. Und das erfolgreich.Ein paar Tage nach unserem "Streik" bekamen wir die Nachricht ,wir fliegen mit der Charter Airline Vim-Avia. Soviel wie ich erfahren konnte ist das eine relative neue russische Chartergesellschaft.Es ist alles Bestens gelaufen.Die Maschine Boing 757 war optisch wie nagelneu ,wie die Technik aussieht kann man von aussen nicht beurteilen ,aber wie ihr seht sind wir angekommen.

Vom Flughafen Goa ging es nochmal 90min mit dem Bus zum Hotel.Für europäische Verhältnisse sind die Strassen viel zu schmal aber für asiatische Verhältnisse superplus ,denn sie sind alle nagelneu.Den wirtschaftlichen Aufschwung konnten wir nicht wirklich entdecken bis auf Siemens und D-Link war weit und breit nichts zusehen.Auf der ganzen Fahrt nach Goa-"Stadt" gibts nur kleine Hütten aus Stein gebaut ,aber keine wirklichen Häuser.Hier und da gibt es kleine "Geschäfte".Was auffällt sind hunderte Rohbauten die nicht fertiggestellt sind.Ob kleines Haus,Villa oder Hotelkomplexe,es machte auf uns den Anschein der Aufschwung ist vorbei.Egal wo man hin kommt, Indien ist dreckig und soviel Armut und Elend haben wir noch nirgentwo vorher gesehen. Aber zurück zum Hotel.......

Das Holiday Inn ist ein wirklich super Hotel.Wir sind nicht die Hotelfans aber hier hat alles gepasst. Das Zimmer war sauber hell im landestypischen Stil eingerichtet.Ausgestattet mit Klima,Ventilator Minibar mit Kühlschrank,Wasserkocher,Sat-TV und Telefon. Es gab jeden Tag neue Handtücher und Bettwäsche. Zweimal am Tag wurde gereinigt.Der Chef von der Putztruppe kam jeden zweiten Tag fragen ob alles in Ordnung ist und es war immer alles i.O. Am Pool gab es Badetüche , Liegen und Sonnenschirme so viel man brauchte. Am feinsandigen Strand war alles sauber. Liegen und Schirme waren auch hier ausreichend vorhanden. In der ersten Woche waren vielleicht 30 Leute da, in der 2.Woche ca. 100. Da das Hotel einen großen Palmengarten neben dem Pool hat verlieren sich die 100 Leute ,wovon vielleicht nur 60 vor Ort waren und der Rest auf Tour.Das Hotel hat alles was man brauch; Restaurant , Chinarestaurant, Bar, Poolbar, Poolrestaurant, Strandbar, Fitnissraum, kleine Shops,Casino, Internet, Wireless LAN alles da, und eine SPA-Villa und die ist sehr zu empfehlen.Eine Ganzkörpermassage ist einfach toll und nicht teuer 60min für ab 40. Die Menue-Auswahl im Resturant ist groß , und da ist für jeden etwas dabei. Das Frühstück wird in Buffetform serviert und ist britisch angehaucht ,was man ja aus den asiatischen Ländern gewohnt ist.Mittags hat man die Wahl zwischen Restaurant,Poolrestaurant und Strandrestaurant.Im Restaurant kann man wählen zwischen Karte oder Buffett,im Poolretaurant und Strandrestaurant nur Karte. Abends gibts im Restaurant mal Karte mal Buffet ,das Poolrestaurant hat ein super Abendbuffet (80% des Buffet ist jeden Tag anders) und am Strand ist es immer verschieden da dort jeden Tag irgendwelche Veranstaltungen gemacht werden,daher mal Buffet mal alla Carte.

Ein "Super Chickenburger" mit Pommess ist für 4 zuhaben , ein "Prime Burger" mit Pommes für 3 , 4 dreifache Sandwiches mit Pommes für 4, Bier 650ml 2.Trotz "all in" (lohnt sich zu buchen, 80 mehr pro Nase) sind wir Abends "fremd" gegangen, weil es interessant ist zu wisssen wie die Preise "draussen" sind.Und dort ist alles 30-50% günstiger.

Das Hotel hat einen absoluten super Veranstaltungsplan. Jeden Tag ist etwas angesagt, mal ist es ein Feuerschlucker , mal sind es Schwertkämfer,eine indische Tanzgruppe,ein Karaoke-Abend , ein indischer Basar und und und ,und jeden Abend ein Feuerwerk. Es wird viel unternommen um die Gäste zu frieden zu stellen. Wirklich toll.

Der Ort an sich ist nicht gross und in ca. 15min zu Fuß zuerreichen oder mit dem Taxi (stehen vor dem Hotel) 100 Rupien  (1=57 Rupien) Es gibt aber im Ort alles was man brauch,nur das Handeln nicht vergessen! Abends zur Abwechslung oder wenn man kein "All In" hat ,gibt es bei Betty´s Place (aus dem Hotel links ,rechte Seite 200m ) ein schönes Restaurant mit Livemusik und gutem Essen. Wir haben für 2 Personen mit je 2 Getränken 580 Rupien bezahlt,also pro Nase etwas über 5. Des Weiteren gibt es im Ort Mike´s Place und das Jazz In welche wir noch empfehlen können.

Vom Hotel und von den Reiseveranstaltern werden täglich kleine Trips angeboten , wie zB zum Wasserfall ,Hippimarkt,Tempelbesichtigung ,Gewürzfarm , Elefantenreiten oder Elefantenbaden , welches wir nicht empfehlen können wegen dem schmutzigen Wasser .Wir haben unsere eigenen Reisen mit dem Taxi gemacht welches grosse Vorteile hat. Zum Beispiel waren wir mit unserem "Reiseleiter" (Taxifahrer) an Orten die auf den Hotelrouten nicht berücksichtigt waren. DieTaxifahrer kennen alles Sehenswertes und sagen auch was welche Produkte kosten dürfen.

Am letzten Tag , ich weiss nicht was da passiert ist, war der ganze Strand voll mit Müll!!!Der Wind hatte sich gedreht , das war der einzige Unterschied gegenüber den anderen Tagen. Der Wind kam immer aus südwest und den Tag aus nordwest. Es war schrecklich was dort angeschwämmt wurde. Alte Ölbehälter ,Leuchtstofflampen,hunderte Badelatschen,Holzteile mit Nägeln ,Plastikflaschen und Einwegspritzen ohne Ende.

Bloß gut es war der letzte Tag.